Armin Steuernagel

[27] IM VERANTWORTUNGSEIGENTUM NACHHALTIG WIRTSCHAFTEN

In dieser Episode geht es um Verantwortungseigentum. Armin Steuernagel kümmert sich mit der purpose Stiftung darum Unternehmen ins Verantwortungseigentum zu bringen. Die Unternehmensanteile sind nicht mehr veräußerbar, die Unternehmung geht sich damit quasi selbst und die erwirtschafteten Gewinne können nicht an die Anteilseigner ausgeschüttet werden. Sie verbleiben im Unternehmen und werden ausschließlich für den Unternehmenszweck eingesetzt. Die Folge: ein nachhaltigeres, langfristig vermutlich sogar gesünderes Wirtschaften.

Tim Schumacher ist als einer der Anteilseigner von Ecosia diesen Weg gegangen und berichtet aus der Praxis.

Das Gespräch im einzelnen:

1:46 Was ist schlecht am Kapitalismus?

4:39 Ist das generische Interesse von Investoren nicht schnelle Gewinnmaximierung?

5:54 Ist Gewinnmaximierung nicht das Wichtigste eines Unternehmenszwecks?

8:44 Was macht die purpose Stiftung?

11:19 Die Beweggründe von Ecosia für das Verantwortungseigentum 

11:56 Wie schwer ist Tim die Enteignung gefallen?

16:52 Wie funktioiniert die Umwandlung?

27:19 Wie teuer ist die Umwandlung?

30:21 Was hat das Verantwortungseigentum mit den MitarbeiterInnen gemacht?

32:55 Über die Skalierung des Geschäftszwecks von Ecosia

37:03 Für welche Unternehmen macht VA keinen Sinn?

39:30 Über die Lobbyarbeit in Berlin

41:14 Erfahrung aus der Kampagnenarbeit

Viel Spaß und Sinn!

Eine ausführliche Abhandlung zum Verantwortungseigentum findet ihr hier.

Hier geht´s zum Profil von Frank Schlieder auf LinkedIn. Schreibt ihm gerne für Themenvorschläge und andere Anliegen.

Wenn euch die Episode gefallen hat, dann teilt sie gerne für immer! 

Unter dem Podcast könnt ihr uns bei Apple Podcast abonnieren und uns gerne eine 5-Sterne-Bewertung geben. Das hilft uns, damit der Podcast weitere Kreise zieht.

Vielen Dank für immer!

2x wöchentlich, Do und So, eine neue Podcast-Episode zum Thema Nachhaltigkeit und Wirtschaft:

Wir konzeptionieren, kreieren und produzieren Kommunikationsmaßnahmen für Unternehmen und Marken einer nachhaltigen Wirtschaft.

Da es so viele gute Geschichten und Geschäftsmodelle da draußen gibt, machen wir unsere Entdeckungsreise öffentlich: mit dieser Podcast-Reihe machen wir uns selbst auf die Suche nach den Gestalter*innen, den Geschichten und Geschäftsmodellen einer nachhaltigen Wirtschaft.

Wenn du auf den Geschmack gekommen bist, Interesse an einer Zusammenarbeit hast, schreib uns gerne eine mail für ein erstes kostenloses, unverbindliches Erstgespräch: info@fabrikfuerimmer.com

Auf bald!