01.07.2021, Aufhebung der Homeoffice-Pflicht, back to normal?

Die Bundesnotbremse läuft zum 30.06.2021 aus. Und damit laufen eine Reihe von Restriktionen aus, die aufgrund der geringen Inzidenz schon länger nicht mehr gegriffen haben. Beispielsweise die Ausgangssperre.

Auch beendet ist die Regelung, dass Unternehmen, dort, wo es möglich ist, kein Homeoffice mehr anbieten müssen. 

Also, alles back to normal? Treten wir jetzt wieder in den alltäglichen Orbit aus Berufsverkehr und Büroarbeit? Ereilen Zoom und MS Teams das Clubhouse-Schicksal der Nichtrelevanz?

Wir haben reingehört in ein paar Unternehmen, die in den letzten Monaten in der Gedankenkantine der Fabrik Für Immer auftauchten. 

3 Fragen zum Homeoffice

Wir haben 3 einfache Fragen zum Umgang mit dem Homeoffice gestellt:

  • Welche Homeoffice-Regelung hattet ihr in eurem Unternehmen vor der Pandemie?
  • Wie seid ihr während der Pandemie mit Homeoffice umgegangen?
  • Wie plant ihr mit Homeoffice in einer Zeit nach der Pandemie umzugehen?

Zudem haben wir darum gebeten, uns die Antworten als Sprachnachricht zu schicken. Das Ergebnis: 6 Erfahrungsberichte aus 6 Unternehmen in knappen 20 Minuten. Diese Audio-Umfrage erfüllt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder soll repräsentativ sein. Es handelt sich um selektive best practices.

So machen es die anderen

Der Weg zu dieser Episode war gar nicht so einfach, weil sich einige Unternehmen noch im Findungsprozess sind und sich mit klaren Aussagen zurück halten. Verständlicherweise, denn unklar ist für uns alle, ob uns eine Delta-Welle und weitere Wellen bevorstehen.

Gleichwohl bekamen wir auch sehr interessante Rückmeldungen mitsamt insights aus Unternehmen unterschiedlicher Branchen: Food, textil, social Business, Zahnpflege, Medien.

Konkrete Erfahrungsberichte gibt es von:

  1. Rebecca Göckel, Mit-Gründerin und Geschäftsführerin von Nomoo Eis.
  2. Sarah Grohé, Mit-Gründerin und Geschäftsführerin von erlich Textil.
  3. Yvonne Cvilak, Geschäftsführerin des „social and Green IT“ Unternehmens AfB (Arbeit für Behinderte).
  4. Lena Marbacher, Mit-Gründerin des Medienverlags Neue Narrative.
  5. Axel Kaiser, Gründer der Zahnpflege Denttabs.
  6. Jan Bredack, Gründer des Veganer Lebensmittelherstellers Veganz.
Das Gespräch im Überblick
Ihr könnt die Erfahrungsberichte gut hintereinander weghören, oder sie direkt ansteuern:
 
02:36    Rebecca Göckel, Nomoo Eis
04:50    Axel Kaiser, Denttabs
07:43    Yvonne Cvilak, AfB  
10:07    Jan Bredack, Veganz
11:10    Sarah Grohé, erlich Textil
14:33    Lena Marbacher, Neue Narrative
 
Viel Spaß und Sinn!
 
Wenn dieses Format vermehrt auf kurze Erfahrungsberichte zu setzen, für euch interessant ist, dann schreibt uns gerne: info@fabrikfuerimmer.com. wir freuen uns über jede Anregung!
 
Vielen Dank!

Wöchentlich am DONNERSTAG eine neue Podcast-Episode

und regelmäßige Zusatzepisoden

über eine nachhaltige Wirtschaft.

Du benötigst Content-Formate rund um deine nachhaltige Marke?

Dann kontaktiere uns! Wir verstehen uns als Formatentwickler*innen, die sich nicht nur für eure Etats interessieren, sondern für das was ihr nachhaltig anbietet. Um das zu verstehen, nehmen wir uns Zeit, stellen viele Fragen und entwickeln zeitgemäße, digitale Formate für die gängigsten Kanäle. Kontaktiere uns für ein unverbindliches Erstgespräch!

Viel Spaß und Sinn!