DIE DREI 100 MILLIONEN-ZIELE DER BAYER AG

11. November 2020 | Frank Schlieder
Apple Podcast
Google Podcast
Spotify Podcast

Zu Gast in der Fabrik für immer: Matthias Berninger, SVP public affairs & sustainability bei der BAYER AG

In dieser Episode bekommt ihr Einblicke in Bayers Nachhaltigkeitsstrategie, die drei 100 Millionen Ziele und der Weg zur Klimaneutralität im Jahr 2030.

Ähnlich der SAP Episode mit Daniel Schmid gilt: big player, big impact. Der Hebel der Bayer AG für nachhaltige Veränderung ist groß, wie Matthias Berninger ausführt.

Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle in den drei Kernbereichen, der BAYER AG: Consumer Health, Pharmaceuticals, Crop Science. Letzterer Bereich ist durch die Übernahme von Monsanto deutlich gestärkt und macht Bayer zu einem Weltmarktführer in der Agrarindustrie. Wenngleich teuer erkauft, finanziell und reputativ.

Die Möglichkeiten zu einer Verbesserungen der Lebensqualität vieler Menschen beizutragen und den Klimawandel zu bekämpfen werden dadurch allerdings deutlich größer, wie Matthias Berninger verdeutlicht.

Daraus resultieren drei 100 Millionen Ziele für die nächsten Jahre:

- 100 Millionen Kleinbauern dabei helfen, sich selbst und andere zu ernähren und mehr Einkommen zu erwirtschaften

- 100 Millionen Frauen Zugang zur Empfängnisverhütung ermöglichen

- 100 Millionen Menschen verbesserten Zugang zu einer alltäglichen Gesundheitsversorgung geben

Mehr über die Nachhaltigkeitsstrategie, diese drei 100 Millionen-Ziele und Bayers Weg hin zu Klimaneutralität im Jahr 2030 im Fabrik Für Immer Podcast mit Matthias Berninger.

Die Inhalte im Einzelnen:  

02:12 | Welche Aufgaben hat der SVP public affairs & sustainability bei Bayer?

03:39 | Nachhaltigkeit ist Bestandteil jedes der drei Kern-Businesses von Bayer: consumer health, pharmaceuticals, crop science

04:30 | Welche konkreten Ziele haben Sie?

05:38 | Nachhaltigkeitsziele und Profit

06:36 | Wie hilft die Bayer AG den Kleinbauern aus der Armut?

10:20 | Über die Veränderung des Geschäftsmodells der Bayer AG

12:20 | Bayers Rolle in einer reformierten Landwirtschaft mit zunehmender Weltbevölkerung

15:04 | Wie lassen sich nicht finanzielle Ziele, wie zB Wohlstandsverbesserung messen?

16:40 | Eine medizinische Versorgung für 100 Millionen Menschen

19:00 | Über die Verbindung von nicht-finanzielle und finanzielle KPIs

20:25 | Die bilanzielle Einbindung der nicht-finanziellen KPIs

22:09 | Die Struktur der Nachhaltigkeitsabteilung der Bayer AG

22:27 | Wie nimmt man 100.00 Mitarbeiter*innen auf den Weg ins das nachhaltige Mindset?

24:20 | Wie wird die Bayer AG bis zum Jahr 2030 klimaneutral?

27:30 | Was hat die Bayer AG aus der Monsanto-Übernahme und dem Glyphosat-Skandal gelernt?

28:58 | An wen berichtet Matthias Berninger im Vorstand?

29:40 | Matthias Berningers Ratschlag aus seiner langjährigen politischen Erfahrung  

Viel Spaß und Sinn in der Fabrik Am Sonntag!

---

Wenn euch die Episode gefallen hat, dann teilt sie doch und gebt uns eine gute Bewertung bei ApplePodcast. Vielen Dank für immer!

In der Fabrik Für Immer gibt es jeden Donnerstag und Sonntag eine neue Podcast-Episode zum Thema Nachhaltigkeit und Wirtschaft gestalten.

Kurzzusammenfassung

  • Die 3 Unternehmensbereiche der Bayer AG: Consumer Health, Pharmaceuticals, Crop Science
  • Nachhaltigkeit findet in allen Unternehmensbereichen eine zentrale Rolle
  • Innovation und social impact sind der Business-Treiber für die nächsten Jahre
  • Das innovative Potential von Monsanto wurde unterschätzt, spielt aber in den zukünftigen Planungen eine erhebliche Rolle

Unsere case studies

Wie sehen eigentlich die konkreten Unternehmensstrategien hin zu Klimaneutralität und den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens aus? Ob diese Unternehmen nun zertifizierte B-Corps geworden oder sich Initiativen wie den Science Based Targets angeschlossen haben oder bereits eine lange nachhaltige Wirtschafthistorie haben:

in der Fabrik für immer, Rubrik case study, stellen wir diese Strategien vor und reden mit den Unternehmensverantwortlichen über die Fahrpläne, Probleme und Lösungen, die sich aus der Umsetzung ergeben.