So können Veranstaltungen nachhaltig werden

Dreckschleuder Veranstaltungsbranche?

Messen, Festivals, Tourneen und viele andere Veranstaltungen sind wahre Dreckschleudern. Massive Energieverbräuche, Transportkilometer und Müllschlachten, die sechstgrößte Branche Deutschlands (nach Umsätzen) ist vor der Pandemie nicht zimperlich gewesen. 1,5 Millionen Beschäftigte mit 130 Mrd. EUR Umsatz machten sie zum Big Player. Dann: COVID-19. Ein Virus stoppt fast alles. Von Umsatzeinbrüchen zwischen 40% – 100% war die Rede. Alarmstufe rot.

 

Alarmstufe grün

Stefan Lohmann von sustainable event Solutions geht noch weiter mit der Alarmstufe grün. So wie vor der Pandemie kann es nicht weitergehen, die Veranstaltungsbranche benötigt dringend ein nachhaltiges update, um auch in Zukunft noch existieren zu können. Er liefert den Anfang…und den gibt es in dieser Episode.

Das Gespräch im Detail
0:24.816 Intro
 
2:05.475 Vorstellung Stefan Lohmann
 
3:06.540 Vorstellung Sustainable Event Solutions (SES)
 
9:03.745 Was kann SES konkret tun?
 
12:29.077 Eine Nachhaltigkeitsstrategie im Eventbereich
 
15:14.100 Funktioniert ein Event klimapositiv?
 
20:41.899 Welche Künstler:innen sind Vorreiter?
 
24:32.317 Zur Wertschöpfungskette bei Veranstaltungen
 
30:03.686 Wo müsste als Erstes angesetzt werden?
 
33:11.262 Teaser nächste Episode

Wöchentlich am DONNERSTAG eine neue Podcast-Episode

und regelmäßige Zusatzepisoden

über eine nachhaltige Wirtschaft.

Du benötigst Content-Formate rund um deine nachhaltige Marke?

Dann kontaktiere uns! Wir verstehen uns als Formatentwickler*innen, die sich nicht nur für eure Etats interessieren, sondern für das was ihr nachhaltig anbietet. Um das zu verstehen, nehmen wir uns Zeit, stellen viele Fragen und entwickeln zeitgemäße, digitale Formate für die gängigsten Kanäle. Kontaktiere uns für ein unverbindliches Erstgespräch!

Viel Spaß und Sinn!