Wie geht gesellschaftliches Engagement richtig?

Wie kann sich ein Unternehmen wirksam gesellschaftlich engagieren? Und was bedeutet Wirksamkeit bei gesellschaftlichem Engagement? Wie lässt es sich messen?

3 Fragen, die wir mitgebracht haben ins Gespräch mit Andreas Rickert, Gründer und Vorstand der Phineo gAG, einer gemeinnützigen Aktiengesellschaft aus Berlin. Nach eigener Aussage halb Denkbude, halb Beratungshaus ist und immer auf der Suche nach der größten gesellschaftlichen Wirkung.

Gesellschaftliche Wirkung zB durch Spendenverteilung. Oder besser gesagt: Spendeninvestition.
Wie die von Susanne Klatten, der reichsten Frau Deutschlands mit einer Überweisung von 100 Millionen Euro bekommen, um gemeinnützige Organisationen zu fördern. 93 Organisationen werden dadurch unterstützt.

Aber nochmal: wie gehen sie vor? Und wie könnten wir in der Fabrik Für Immer ein wirksames Engagement erreichen? Da kann uns unser Gast helfen. War ja bei McKinsey als Berater und Direktor der Bertelsmann Stiftung und bei der Weltbank und studierter Biologe und promovierter Molekularbiologe.

Insofern haben wir unsere Latzhosen gebügelt, die Sicherheitsschuhe geputzt und den Helm poliert, die Fabrik gewischt und wünschen euch viel Spaß und Sinn mit dem Gespräch mit Andreas Rickert.

Andreas M. Rickert, Vorstand Phineo gAG, in der Gedankenkantine der Fabrik Für Immer
Das Gespräch im Überblick

04:21 Was ist eine impactorientierte Gesellschaft?

06:10 Was trägt die Phineo gAG dazu bei?

15:25 3 Möglichkeiten sich als Unternehmen gesellschaftlich zu engagieren

22:52 Weg von Unicorns hin zu Zebras, wie hilft Phineo?

25:33 Wie rechnet sich Phineo ab?

27:18 5 Zukunftsperspektiven für Deutschland 2030

Schreibt uns gerne, welche Themen zu einer nachhaltigen Wirtschaft ihr noch lesen und hören möchtet: info@fabrikfuerimmer.com.

Wöchentlich am Donnerstag, oft ein zweites Mal am Sonntag: eine neue Podcast-Episode über eine nachhaltige Wirtschaft.

Du benötigst Bilder, Töne, Texte rund um deine nachhaltige Marke? Dann kontaktiere uns! Wir verstehen uns als Verlag und Agentur, die sich nicht nur für eure Etats interessiert, sondern Sinnstiftung, Enkelfähigkeit und nachhaltige Marktdesigns genauso ernst nimmt. Und verstehen will. Darum diese Podcast-Reihe.

mail an: info@fabrikfuerimmer.com