Sind gesunde FFP-Masken möglich?

1,5 Milliarden Masken landeten weltweit Schätzung zur Folge alleine im Jahr 2020  in den Meeren und Flüssen!

Die meisten Masken aus Polypropylen hergestellt werden. Ein Kunststoff, der meistens auch in Verpackungen enthalten ist. Und diese Verpackungen, die wir seit mehr als einem Jahr im Gesicht haben, verschwinden nicht, wenn sie nicht im Abfall landen.
Viele Jahrzehnte bleibt es uns erhalten und zerreibt sich in feinste Teilchen, dem Mikroplastik.

Also, wenn unseren tierischen Mitbewohner auf diesem heimeligen Planeten es irgendwie geschafft haben einen großen Bogen um diese FFP-1, FFP-2 oder FFP-3 Masken zu machen. Ihre nachfolgenden Generationen bekommen es auf jeden Fall infiltriert. Wie unsere im Übrigen auch.

Nachhaltige Lösungen sind möglich

Dass es auch anders geht, zeigen Lea Lensky und Victor Büchner von Holy Shit, young cradle to cradle Beratung, einer gGmbH, einem SpinOff der Leuphana-Uni Lüneburg rund um Prof. Dr. Michael Braungart. Er besuchte uns in der 24. Episode der Fabrik Für Immer in unserer Gedankenkantine. Lea und Victor sind beide bei ihm am Lehrstuhl, jetzt Geschäftsführer:innen und zu Gast in diese Episode.

Victor Büchner und Lea Lensky von Holy Shit

Ihr erfahrt mehr über:

  • Die Beschaffenheit biologisch abbaubarer Masken.
  • Wie ein Universitätsprofessor eine Firma gründet, die Holy Shit heißt.
  • Die Gründung aus der Uni heraus.
  • Das weitere Vorhaben der cradle to cradle Beratung Holy Shit
Der Podcast mit Lea Lensky und Victor Büchner im Player

Und auf allen Podcatchern.

Viel Spaß und Sinn!


Zum Abschluss noch etwas in eigener Sache:

Schreibt uns gerne, welche Themen zu einer nachhaltigen Wirtschaft ihr noch lesen und hören möchtet: info@fabrikfuerimmer.com.

Wöchentlich am Donnerstag, oft ein zweites Mal am Sonntag: eine neue Podcast-Episode über eine nachhaltige Wirtschaft.

Du benötigst Bilder, Töne, Texte rund um deine nachhaltige Marke? Dann kontaktiere uns! Wir verstehen uns als Verlag und Agentur, die sich nicht nur für eure Etats interessiert, sondern Sinnstiftung, Enkelfähigkeit und nachhaltige Marktdesigns genauso ernst nimmt. Und verstehen will. Darum diese Podcast-Reihe.

mail an: info@fabrikfuerimmer.com